10 gute Gründe für den Einsatz von WordPress im Online Business

Du möchtest dir ein Online Business aufbauen und benötigst dafür eine Website? Oder ist deine alte Website in die Jahre gekommen und du willst deinen Webauftritt neu ausrichten? Ich habe 10 gute Gründe für dich zusammengestellt, warum du dabei unbedingt auf WordPress setzen solltest.

WordPress ist sehr beliebt

WordPress ist mit großem Abstand das beliebteste CMS (Content Management System). Mittlerweile basieren weltweit mehr als 30% aller Websites auf WordPress. Unter den Websites, die mit einem CMS erstellt sind, sind es sogar über 60%. Das T3N Magazin hat hierzu einen interessanten Artikel verfasst.

Einfache Bedienung

Die Bedienung ist relativ einfach zu erlernen. Betrachtet man die enorm vielseitigen Möglichkeiten, kann hier kein anderes System mithalten.

Große Community, die Ständig Wächst

Um WordPress herum hat sich eine große Community aufgebaut. Zu annähernd jedem Problem findet man eine entsprechende Lösung. Unzählige Websites beschäftigen sich speziell mit WordPress und geben Tipps. Zu keinem anderen Content Management System findet man so viele Informationen im Netz. Bücher, Seminare und Videokurse ergänzen das vielfältige Angebot.

Ständige Weiterentwicklung

Weil die Community so groß ist, wird WordPress ständig weiterentwickelt und mit Updates und neuen Funktionen versehen. Gerade im Hinblick auf die Sicherheit ist es wichtig für dich zu wissen, dass regelmässig Sicherheitsupdates erscheinen.

Wird von den Hosting Anbietern unterstützt

Da WordPress schon lange Marktführer ist, wird es natürlich auch von den Hosting Anbietern unterstützt.

Hervorragendes System zum Bloggen

Du kannst mit WordPress nicht nur schöne Websites erstellen. Es eignet sich auch hervorragend zum Bloggen. WordPress ist nicht nur das beliebteste CMS um Websites zu erstellen, sondern auch das beliebteste System zum Bloggen.

Unzählige Erweiterungen

Die Vielfältigkeit ist enorm. Wenn dir eine Funktion fehlt, lässt sich diese nachrüsten. Du hast alle Mittel zur Verfügung, um dir mit WordPress ein erfolgreiches Online Business aufzubauen. Nicht enthaltene Funktionen werden mit Plugins nachgerüstet. Das sind kleine Zusatzprogramme, die deine Website um zusätzliche Funktionen erweitern. Landing Pages, E-Mail Marketing, Tools zur Suchmaschinenoptimierung und sogar ein Webshops können problemlos nachgerüstet werden.

Bei den Plugins gilt aber: Weniger ist mehr!

Prüfe immer, ob ein Plugin unbedingt erforderlich ist. Ich rate dir dazu, nur so viele Plugins zu installieren wie unbedingt nötig.

Sehr große Auswahl an Themes (Designs)

Das Aussehen deiner Website, also das eigentliche Webdesign, wird durch das Theme bestimmt. Themes sind für so ziemlich jeden Anwendungsfall und jede Branche verfügbar. Sehr beliebt sind auch die sogenannten Premium Themes, die für viele verschiedene Anwendungsfälle und Branchen verwendet werden können. Ich verwende für meine Projekte das Divi Theme. In meinem Beitrag dazu erfährst du mehr über Divi und warum ich von diesem Theme so begeistert bin.

Unterstützung durch Dienstleister

Da WordPress so häufig eingesetzt wird, gibt es natürlich auch viele Dienstleister, die sich auf WordPress spezialisiert haben. Gut für dich zu wissen, dass du auf jeden Fall jemanden findest, der dich unterstützt.

Keine Kosten oder Lizenzgebühren

Du darfst es völlig kostenfrei und ohne Lizenzgebühren verwenden.

Fazit:

Wer sich ein ernsthaftes Online Business aufbauen möchte, der kommt um WordPress kaum herum. Sicherlich erfordert die Bedienung ein wenig Einarbeitung, dafür wird man aber mit der enormen Vielseitigkeit belohnt. Ich setze mittlerweile für meine Kunden und mich ausschließlich WordPress ein.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hole dir regelmäßig meine besten Tipps rund um deinen Weberfolg!

Es ist selbstverständlich, dass ich deine Daten vertraulich behandele. Du kannst dich jederzeit abmelden.

You have Successfully Subscribed!